Blog Hundefreundliche Plätze

Hundefreundliche Plätze

Über die Kategorie hundefreundliche Plätze, meine Ziele

In dieser Kategorie des blogs, widme ich mich der Beschreibung und Listung von „hundefreundlichen“ Plätzen. Manchmal kurz und prägnant, manchmal etwas detaillierter.

Mein Ziel ist es, Hundebesitzern den Horizont an Möglichkeiten zu erweitern, ihren Hund in alltägliche und nicht alltägliche Aktivitäten zu integrieren, Mut zu machen mit Hund zu reisen, zu erkunden, Alltagsdinge zu erledigen und das „Leben gemeinsam mit Hund zu erleben“.

Ich will jedoch auch jene Plätze, Einrichtungen, Firmen, etc. hervorheben und bekannt machen, die das ermöglichen.

Meine Vision

Hunde bereichern das Leben von Menschen, früher als Unterstützung bei der Arbeit, heute als Rettungshunde, Therapiehunde, Sportpartner. Sie sind Seelenstützen. Vorallem aber entlocken sie den Menschen ihre weiche Seite die jeder in sich trägt.

Hunde bringen fremde Menschen miteinander ins Gespräch und fördern genau das, was Menschen oft verlernt haben: das Lächeln!

Ich will den Hund populärer machen, auch bei jenen Menschen die selbst keinen Hund haben. Es soll selbstverständlich sein, dass Hunde einen festen Platz im Leben des Menschen haben. Es soll weniger Restriktionen und Verbote geben, es soll mehr an die Vernunft, die Toleranz und die Rücksicht geglaubt werden. Das wäre meine Vision 😉

Meine Definition von „hundefreundlich“

Es ist wie bei den Kindern

Es gibt Kinderhotels mit allen drum und dran, 100%ige Ausrichtung auf Kinder. Diese stehen dabei im alleinigen Mittelpunkt. Anzutreffen sind dort nur Familien mit Kindern, somit ein abgegrenzter Raum.

Es gibt „normale“ Hotels und die ein oder andere Einrichtung berücksichtigt, dass Kinder spezielle Bedürfnisse haben. Zumindest wird man hier nicht „schief“ angesehen, wenn Kinder spielen, etwas lauter sind oder gar ein Malör passiert. Es ist ein Ort an dem sich alle Generationen vermischen. Ein interessanter Ort, denn hier knüpft man Kontakte, lernt Menschen in unterschiedlichen Lebensabschnitten kennen und profitiert auch von deren oft kinderlosen Sichtweisen. Hier sind Rücksicht und Toleranz aller Gäste gefragt.

Und es gibt kinderfreie Hotels. Kinder sind nicht erwünscht, haben keinen Zutritt und Menschen die gerne mit ihren Kindern verreisen, werden dieses Hotel nicht sehen. Ein abgegrenzter Ort und Gleichgesinnte bleiben unter sich. (Anmerkung: ich sehe diese Hotels als nicht negativ, nein sogar gut und wichtig, solange diese Hotels nicht zum Standard der Hotels werden)

Meine Definition eines hundefreundlichen Ortes – im Vergleich zum Kinderhotelbeispiel – ist das „normale“ Hotel. Ein Ort wo Hunde geduldet oder sogar willkommen sind und wo es vielleicht die eine oder andere Wasserschüssel gibt um den Durst des Hundes befriedigen zu können.

Empfehlungen von Dir

Solltest Du Empfehlung für hundefreundlichen Plätze haben, den ein oder anderen Ort bereits erkundet haben oder Fragen zu einem von mir besuchten Ort haben, so würde ich mich sehr freuen wenn Du mich davon wissen lässt oder mit mir Kontakt aufnimmst. Sehr gerne kannst Du auch Deine hundefreundlich geprüften Plätze in meinem Blog vorstellen.

LETs DOG! Dein Haro

0 Kommentare zu “Hundefreundliche Plätze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: